SPEEDTEST

Internet-Geschwindigkeit überprüfen

Überprüfen Sie Ihren Internet-Speed

Unser modernes Glasfaserkabelnetz bietet flächendeckende Premium-Geschwindigkeit für alle angeschlossenen interGGA Haushalte. Es ist möglich, dass verschiedene Faktoren Ihre Internet-Geschwindigkeit negativ beeinflussen könnten.

Wir zeigen Ihnen, wie Sie Ihren Anschluss korrekt überprüfen:

1.  Vorbereitung

 

Folgende Komponenten benötigen Sie, um die Internetgeschwindigkeit korrekt zu überprüfen:

  • interGGA Modem (1)
  • Original Anschlusskabel (2)
  • Original LAN-Kabel (3)
  • Original Stromnetzteil (4)
  • Ihren Laptop oder Computer

 

2.  Installation

 

Damit der volle Speed auch bis zu Ihrem Endgerät gelangt, ist eine saubere und durchgängige Kabelverbindung ein Muss.

Kabellose Verbindungen können durch äussere Einflüsse, wie z.B. zunehmende Distanz zum Sender, Bauweise der Liegenschaft, Wände, Türen, isolierende Scheiben etc., beeinflusst werden und eignen sich daher nicht zur Überprüfung der tatsächlichen Anschlussgeschwindigkeit.

Verwenden Sie ausschliesslich die oben erwähnten, original mitgelieferten Komponenten, um das interGGA-Modem und Ihren Laptop/Computer zu verbinden.

 

3.  Zusätzliche verbundene Geräte vom Modem trennen

 

Verbinden Sie Ihren Laptop/Computer direkt mit dem mitgelieferten LAN-Kabel und Ihrem interGGA Modem.

Trennen Sie sämtliche zusätzliche Geräte, wie z.B. Quickline TV-Box, Powerline, AirTies, externer Router, etc. Dadurch wird gewährleistet, dass kein anderes Gerät den Internet-Speed negativ beeinflusst.

 

4.  WLAN-Verbindung, Antivirus und/oder Firewall deaktivieren

 

Deaktivieren Sie für den Zeitraum des Speedtests die WLAN-Funktion an Ihrem Laptop/Computer sowie Ihr Antivirus und/oder Ihre Firewall, damit diese Programme die Geschwindigkeit nicht beeinflussen.

 

5.  Speed-Test ausführen

 

Öffnen Sie auf Ihrem Laptop/Computer die Internetseite  http://speedtest.quickline.com/

Der Speed-Test wird automatisch gestartet und zeigt Ihnen die Download- und Upload-Geschwindigkeit an.

Kontrollieren Sie, ob die erreichte Geschwindigkeit mit Ihrem abonnierten Paket übereinstimmtn.

 

Wussten Sie: Mit dem flächendeckenden Glasfaserkabelnetz in Ihrer Gemeinde können Sie bis zu 500 Mbit/s erreichen. Egal, wo Sie wohnen. Bei FTTH-Liegenschaften sind sogar bis zu 1 Gbit/s möglich.

Nicht zufrieden mit dem Ergebnis des Speedtests?

 

Sollten Sie nach dem Speedtest mit dem Ergebnis nicht zufrieden sein, führen Sie folgende Schritte aus:

1. Test mehrmals wiederholen

  • Wiederholen SIe den Speedtest drei- bis viermal zu verschiedenen Tageszeiten und auf mehrere Tage verteilt.

2. Test mit anderen Computer wiederholen

  • Führen Sie den Speedtest mit einem anderen Laptop/Computer durch, um das Ergebnis, welches mit dem ersten Gerät erzielt wurde, zu überprüfen.

3. Kontaktieren Sie unseren Kundendienst

  • Unsere Experten unterstützen Sie bei der Optimierung Ihres Internet-Abos und kontrollieren Ihren Anschluss, falls nötig auch vor Ort.
     
  • Kontakt

Was bedeutet Download-Speed?

Die Internet-Geschwindigkeit gibt an, mit welcher Geschwindigkeit die Daten heruntergeladen werden. Die Geschwindigkeit wird üblicherweise in Megabit pro Sekunde (Mbit/s) angegeben.

Was bedeutet IP-Adresse?

IP ist die Abkürzung für Internet Protokoll. Jeder Computer, Server, Mobiltelefon etc. braucht eine Adresse, damit er im Datennewtzwerk eindeutig identifiziert werden kann. Die IP-Adresse entspricht funktional der Telefonnummer in einem Telefonnetz oder der Postanschrift.

Was bedeutet Jitter?

Der Jitter drückt das Schwanken der Ping-Werte in Millisekunden aus und damit auch die Stabilität der Verbindung. Das Ergebnis sollte möglichst niedrig sein. Je höher der Jitter-Wert im Test ausfällt, desto schlechter ist die Stabilität Ihrer Internet-Verbindung.

Was bedeutet Upload-Speed?

Die Upload-Geschwindigkeit gibt an, wie schnell Daten über eine Internetleitung hochgeladen oder versendet werden können. Wie hoch die Upload-Rate ist, hängt von der Bandbreite des jeweiligen Internet-Anschlusses ab. Zumeist ist die Geschwindigkeit für Downloads sehr viel höher als die für Uploads.

Was bedeutet Ping?

Der Begriff PING ist eine Abkürzung für „Packet Internet Groper“, was übersetzt so viel wie „Netzwerk-Datenpaket-Abtaster“ bedeutet. Er testet die Antwortzeiten der Internetverbindung. Je schneller die Antwortzeit ist, desto besser kann Ihr Computer mit dem Internet kommunizieren, wodurch schnellere Antwortzeiten möglich sind. Vor allem bei Videotelefonie und Online-Spielen ist ein niedriger Ping wichtig.